Die SchneuzCoreLegende aus Deutschland ist das Große Gespenst in der internationalen Metalszene. Offiziel geboren durch eine spontane Sichtung im Jahr 2007 durch die BrightEyes.de-Postille auf dem With Full Force, machen die mittlerweile zu 4 bis 5 Sickos aus allen Teilen der Republik umgebauten Combo seither Campgrounds auf allen großen Festivals unsicher.

 

Auch ohne label- oder eigenproduzierte Tonträger punkten die Sniffelgrind-Könige mit jeder rausgerotzten Note. Da bleibt kein Tempo trocken. Wo andere Bands Bierdosen, Stöckchen oder Drumfelle in die Menge schmeißen, fliegen hier die niedergespeichelten Taschentücher in rauhen Mengen.

 

Scheiß auf Twitter, Facebook und dem ganzen Sozialmediarotz. Hier wir kompromissloser Underground zelebriert.

 

Wer nach der SchneuzCoreKeule noch die Nase voll hat, dem ist nicht mehr zu helfen.

 

Fuck Metal, Fuck Core, Fucking People... ähm...Popel

Hier der Gründungsmoment:

Tempomat – 23:00 – Samstag – Camping Ground

Zu einem Festivalwochenende gehört für einen ordentlichen Schreiberling auch ein Besuch auf derm Camping Ground um Stimmungsbilder ungefiltert einfangen zu können. Noch dazu auf dem ersten WFF für die Bright Eyes Crew. Auf diesem Streifzug wurden wir während des CHILDREN OF BODOM Massakers auf der Mainstage, Zeuge einer denkwürdigen Begebenheit. Drei Sickos, die sich TEMPOMAT nannten, schnappten kurzer Hand ihre Instrumente und zockten für ein paar Verirrt und Dahergelaufene einen vier Song langen Gig. Derbster Core erschütterte die Camping Area. Die Schreibolzen hatten irrerweise immer ein Taschentuch parat. Bei einem kleinen Bierchen erleuterte Oberschneuzer und Bassist Casper die Situation und gab zu Protokoll, dass es ihr großen Ziel sei, im nächsten Jahr auf der Zeltbühne zu lärmen. Die Combo aus Haspe/NRW hat sich nach seiner Aussage komplett dem Schneuzcore mit Schnoddergrindeinschlag verschrieben. Das Zeug für die morgendliche Tentstage hätten sie. Unterhaltungsfaktor: 12,5/13 Augen.

News:

Aktuell plant die Band Ihr 7 jähriges Bandjubiläum auf einem süddeutschen Festival mit allen ehemaligen Mitgliedern und Gästen aus dem Dunstkreis der BrightEyes.de Postille (RIP).

 

Get ready to Schneuz. Noses high. The one and only BlastCoreBand on Earth.

 

Caspar.