Skulpturen

Durch die Tätigkeit in der Baumpflege und Forstwirtschaft bin ich zwangläufig mit der Motorsäge in Berührung gekommen. Meine künstlerische Neigung und eine zufällige Beobachtung eines Kettensägenschnitzers brachten mich dazu das Werkzeug 'Motorsäge' als 'Schnitzeisen' zu missbrauchen.

 

Bei meinen Arbeiten treibt mich weniger die Realitätsnähe als die ungewöhnliche Idee und der Versuch feinstmöchlich mit dem grobmotorischen Gerät umzugehen. Alle Skulpturen sind weder nachträglich geschliffen noch sonst wie bearbeitet. Jede Struktur entsteht allein durch die Kettensäge. Ich mag die Musterungen die dabei im Holz entstehen.

 

Wer mehr über Chainsaw Carving erfahren möchte, findet die notwenigen Informationen im www. Ich selbst bezeichne meine Arbeiten als Brennholzkunst, da ich lediglich Holz verwende, welches auf Grund seiner Struktur (vor und manchmal auch nach dem Schnitzen) nur zum Feuermachen taugt. Das Holz fällt bei der Arbeit an oder eben nicht, bisher musste noch kein Baum lediglich für eine Skulpur sein Leben lassen. Aus diesem Grund bestehen mache Skulpturen (z.B. die Bänke) aus mehrern Holzarten.